Kindergarteneinschreibung 2022/2023

Eingeschrieben werden können alle Kinder mit Hauptwohnsitz in Oed-Oehling, die im Laufe des Kindergartenjahres 2022/23 mindestens 2,5 Jahre alt werden, auch wenn der Einstieg erst während des laufenden Kindergartenjahres geplant ist!

Die Aufnahme richtet sich nicht nach dem Einlangen der Einschreibung sondern nach dem Alter der Kinder. Die Einschreibung stellt keine Verpflichtung zur Aufnahme dar, sondern dient zur Datenaufnahme. Danach werden nach Maßgabe vorhandener Kapazitäten in Absprache mit den Kindergartenleiterinnen die Plätze vergeben und die Eltern zum Erstgespräch in den Kindergarten eingeladen.

Auch jene Kinder, die im Laufe des Jahres einsteigen wollen, müssen ebenfalls zu nebenstehendem Termin schon angemeldet werden. Spätere Anmeldungen können nicht mehr berücksichtigt werden, wenn die verfügbaren Plätze bereits vergeben sind.

Aufgrund Corona kommen die Unterlagen per Post!
Alle aufgrund des Alters potenziellen Kindergartenanfänger bekommen Anfang des Jahres 2022 die Einschreibunterlagen per Post zugeschickt. Es liegen auch Exemplare am Gemeindeamt auf. Der Anmeldebogen sowie das SEPA-Formular müssen bis spätestens 14.02.2022 am Gemeindeamt einlangen (per Mail, Post, oder persönlich). Informationen erhalten Sie jederzeit telefonisch unter 07475/53340-401 - Ansprechperson Carina Seibezeder

Nö Landeskindergarten Öhling

Kindergartenstraße 1

3362 Oed-Oehling

07475/56750

lkg-oehling@oed-oehling.gv.at

Ansprechperson:

Martina Klammer - Kindergartenleitung




Öffnungszeiten

Montag  - Donnerstag              6.45 Uhr - 17.00 Uhr
Freitag                                     6.45 Uhr - 13.00 Uhr

(bis 13.00h kostenfrei / ab 13.00h kostenpflichtig)

Täglich frisch gekochtes Mittagsmenü vom Landesklinikum Mauer

Leitbild unseres Hauses

Das Kind soll sich im Kindergarten wohlfühlen und in einer angenehmen Atmosphäre seine Fähigkeiten entfalten können.

Interessen, Vorlieben und Fähigkeiten sollen in geeigneter Weise gefördert werden und das Lerntempo dem Entwicklungsstand des Kindes angepasst werden.

Das Kind hat Recht auf Orientierung und Sicherheit. Dafür braucht es klare Strukturen und Regeln um sich seinem Alter gemäß entwickeln zu können.

Ältere Kindergartenkinder können ihnen da zum Vorbild werden.

Grundlage für unsere pädagogische Arbeit im Kindergarten ist das

Nö Kindergartengesetz und der Nö Bildungsrahmenplan.

Unsere pädagogische Arbeit inkludiert

  • Gruppenübergreifendes Arbeiten (gemeinsame Bewegungsangebote)
  • Lernwerkstatt – Schulförderung bzw. Schulvorbereitung;
  • Zusammenarbeit mit der örtlichen Volksschule, Gemeinde, Pfarre und dem Kindergarten Oed;
  • Englische Aktivitäten;
  • Gartenausgänge zu jeder Jahreszeit;
  • Diverse Projekte (Feuerwehr, Polizei, …);
  • Feiern der Feste im Jahreskreis (Geburtstagsfeste, Erntedank, Martinsfest, Nikolaus, Weihnachten, Fasching, Ostern, Familienfest, Abschlussfest für Kinder im letzten Kindergartenjahr)
  • Portfolioarbeit;

Zusammenarbeit mit Eltern

  • Erstgespräche – Schnuppernachmittag
  • Tür – und Angelgespräche
  • Gesetzlich geregelte Elternabende
  • Elternbriefe
  • Entwicklungsgespräche (1x pro Jahr)
  • Gemeinsame Feste und Feiern;

Für zusätzliche Informationen siehe Internetseite: www.noe.gv.at

Personal des Hauses

Martina Klammer- Kindergartenleitung

Sonja Theurezbacher - Kindergartenpädagogin

Stv. Kindergartenleitung

Sabrina Reitbauer - Kindergartenpädagogin (Jobsharing)

Doris Landsmann - Kindergartenpädagogin (Jobsharing)

Maria Grabenschweiger - Kinderbetreuerin

Valdete Qeremi – Kinderbetreuerin

Heidemaria Stienen - Kinderbetreuerin

Tanja Theurezbacher – Stützkraft