FAIRTRADE-Gemeinde Oed-Oehling

Die FAIRTRADE-Gemeinden sind eine internationale Bewegung von Gemeinden, die sich für den fairen Handel engagieren.

In einer FAIRTRADE-Gemeinde werden nicht nur Produkte mit dem FAIRTRADE-Gütesiegel in den lokalen Geschäften und Gastronomiebetrieben angeboten, sondern es findet auch aktive Bewusstseinsbildung statt.

Die Projekte der FAIRTRADE-Gemeinden sind vielseitig und zeugen von der Kreativität und dem Einsatzwillen der BürgerInnen der aktiven Gemeinden. Neben mittlerweile unzähligen bio-fairen-Frühstücken wurden auch Sport-Veranstaltungen oder Stadtfeste zum Anlass genommen, den FAIRTRADE-Gedanken im Gedächtnis der Menschen fest zu verankern.

Warum FAIRTRADE-Gemeinde?

  • Wir leisten einen nachhaltigen Beitrag zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen tausender Menschen und helfen somit aktiv mit, die weltweite Armut zu bekämpfen.
  • Als FAIRTRADE-Gemeinde tragen wir zum weltweiten Klimaschutz bei! Denn FAIRTRADE legt besonderen Wert auf gentechnikfreie und nachhaltige Anbaumethoden. Durch die Bezahlung von Bio-Aufschlägen wird der biologische Anbau gezielt gefördert. Bereits über 80 % der in Österreich verkauften Produkte mit dem FAIRTRADE-Gütesiegel stammen aus biologischem Anbau.
  • Als FAIRTRADE-Gemeinde können wir im kulturellen Bereich Akzente setzen! Egal ob Filmvorführungen, Diskussionsveranstaltungen, Faschingsgschnas, Bälle, Sommerfeste, Sportveranstaltungen oder auch Festivals, Kabaretts, Theateraufführungen und Musikkonzerte – überall können Sie mit Produkten mit dem FAIRTRADE-Gütesiegel und dem Thema FAIRTRADE ihre Events inhaltlich bereichern.

Die FAIRTRADE-Prämie: Investition in eine bessere Zukunft


Mit dem Kauf von Produkten mit dem FAIRTRADE-Gütesiegel unterstützen österreichische KonsumentInnen nachhaltig Kleinbauernfamilien und PlantagenarbeiterInnen in den sogenannten Entwicklungsländern. Neben einem fixierten Mindestpreis, der vor Preisschwankungen am Weltmarkt schützt, wird auch die FAIRTRADE-Prämie für Soziales, Infrastruktur und Bildung an die Produzentenorganisationen bezahlt. Weltweit konnten durch diese wichtigen Zusatzeinnahmen bereits zahlreiche Projekte umgesetzt werden, etwa der Bau von Schulen und Gesundheitszentren oder Verbesserungen der Infrastruktur.

Haben Sie Interesse an einer Mitarbeit beim FAIRTRADE-Arbeitskreis der Gemeinde?

Melden Sie sich bei: Mag. (FH) Michaela Granzer, m.granzer@oed-oehling.gv.at , T 07475/53340-402

Wo gibt es FAIRTRADE-Produkte in Oed-Oehling?


1. Autohofgroßtankstelle Oed
Oldtimer Tankstellen Betriebs GmbH
Oldtimerweg 1, 3312 Oed-Oehling
oed@oldtimer.at , www.oldtimer.at

Produkte mit FAIRTRADE-Logo:
Casali  Original Schoko-Bananen 300 g
Casali  Schokobananen 150 g
Casali  Wildberry 140 g

2. MOSTELLERIA – Destillerie Farthofer
Öhling 35, 3362 Oed-Oehling
T: +43 7475/53674-110, office@destillerie-farthofer.at
www.destillerie-farthofer.at

Produkte mit FAIRTRADE-Logo:
Mostello Pralinen
Mostello Schokolade
Zotter Schokoladen
Schokoladen-Likör
Kaffee
Schokoladengeist

3. Kaufhaus Müller Christian
Oed 29, 3312 Oed-Oehling
Tel: 07478/242

Produkte mit FAIRTRADE-Logo:
Schokobananen von Casali
Schwedenbomben von Niemetz
FAIRTRADE-Bio-Bananen

 4. Blumenwerk Illich
Inh. Maria Illich, Meisterfloristin
Pyhra 72, 3312 Oed-Oehling
T: 0676/743 22 36, office@blumenwerk-illich.at   
www.blumenwerk-illich.at

Produkte mit FAIRTRADE-Logo:
FAIRTRADE-Rosen



Engagement für den fairen Handel in der Marktgemeinde Oed-Oehling

Katholische Frauenbewegung Oed

Diözesanvorsitzende der kfb St. Pölten – Frau Anna Rosenberger aus Oed

  • ·       Im Jänner 2015 nahm Fr. Anna Rosenberger mit der Kath. Frauenbewegung Österreich als Stv. Vorsitzende an der Journalistinnenreise der kfbö nach Nicaragua teil. Dort wurden einige Modellprojekte besucht. U.a. auch ein Kaffeeprojekt von Frauen geführt.
  • ·       Seit vielen Jahren veranstaltet die kfb Oed den Suppensonntag im Rahmen der Aktion Familienfasttag der kfb. Dazu wird der Gottesdienst gestaltet und aufmerksam gemacht auf Missstände weltweit, aber auch faire Bedingungen usw. Meist gibt es einen Infoabend zum jeweiligen Bildungsthema.
  • ·       Am 15. April 2015 KBW Vortrag von Anna Rosenberger im GH Redl zum Thema: „Nicaragua – ein Land der Gegensätze. Meine Eindrücke der Journalistinnenreise der kfb nach Nicaragua.“
  • ·       Stetes Bewerben des fair gehandelten Kaffees aus Frauenhand „Adelante“, der gemeinsam von EZA mit kfb im Herbst 2015 auf den Markt kam.
  • ·       Beim Suppensonntag in Öhling wurde der FAIRTRADE-Kaffee Adelante vorgestellt.

 Pfarre Oed – Moderator Rupert Grill

  • ·       FAIRTRADE-Schokopralinenverkauf der Kath. Jugend
  • ·       Die Ministranten bekommen zu Weihnachten und zu Ostern als Geschenk immer FAIRTRADE-Schokolade.

    Pfarre Mauer-Öhling von Fr. Maria Ertl (Gattin von Diakon Bruno Ertl)

    • ·       Pfarrkaffee: In Öhling gibt es monatlich einen Pfarrkaffee, immer sonntags nach dem Gottesdienst. Hier wird Kaffee aus fairem Handel verwendet.
    • ·       Die Firmlinge beschäftigen sich im Rahmen der Firmvorbereitung mit diesem Thema und verkaufen an einem Sonntag FAIRTRADE Produkte aus dem Weltladen.
    • ·       Am Weltmissionssonntag verkaufen die Ministranten nach dem Gottesdienst Schokoladepralinen aus fairem Handel.

    Willkommen Mensch in Oed von Mathias Hahn

    • Beim Sprachcafé mit den Flüchtlingsfamilien wird auch nur FAIRTRADE-Kaffee kredenzt.

     jährliche Veranstaltung: Umwelttag im Rahmen der Kleinregion Ostarrichi Mostland

    • ·       mit Infos zum Fair Trade Projekt der Kleinregionsgemeinden - Fair Trade für Alle mit Schokoladeverkostung!

     Gesunde Gemeinde Oed-Oehling

    • Im Rahmen der Veranstaltungen der Gesunden Gemeinde Oed-Oehling werden künftig FAIRTRADE-Produkte beworben und zum Kauf angeboten.